Making
Future Reality

Wir arbeiten an dem, was als nächstes kommt: die Aufhebung der Barriere zwischen Mensch und Maschine, zwischen Echtwelt und Digitalem. Indem wir eine Interaktion ermöglichen, die intuitiv ist, praxistauglich und ganz einfach Freude macht.

Die Zukunft der
digitalen Interaktion

Viewpointsystem verbindet zukunftsweisende Technologie mit wissenschaftlichem Knowhow im Bereich Blickforschung. Dabei stellen wir sowohl die Hardware als auch die Software her.

Wir stehen für disruptive Technologien, die eine intuitive und sogar die unbewusste Kommunikation zwischen Mensch und Maschine ermöglichen. Dafür ist das Auge als natürliche Mensch-Maschine-Schnittstelle der entscheidende Schlüssel.

Wir entwickeln und produzieren auf Basis von Eye Tracking international ausgezeichnete Smart Glasses. Sie erleichtern Kunden weltweit die Zusammenarbeit auf Distanz, zum Beispiel bei Remote Support und Fernwartung. In der Forschung und Analyse ermitteln sie präzise Daten zum besseren Verständnis von menschlichem Verhalten.

Wir legen Wert auf Zusammenarbeit und bieten interessierten Unternehmen Zugang zu unseren Tech-nologiekomponenten, um gemeinsam die Zukunft zur Realität zu machen.

Making Future Reality

Unser Anspruch ist nichts weniger als eine neue Art von Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Indem wir messen und digitalisieren, was Menschen sehen, wahrnehmen und fühlen, ermöglichen wir eine völlig neue Art der Interaktion mit der digitalen Welt. Post-Interface, kommunizieren wir dann ohne bewusste Anstrengung, ohne aktiv zu kommunizieren und ohne bewusste Entscheidungen treffen zu müssen. Das Ergebnis: Maschinen, die wir verstehen und die uns versehen, intuitiv und in Echtzeit.

Wir schreiben Geschichte

Unsere Wurzeln liegen in der Forschung: Als ein Forschungs- und Beratungs-Spin-off der Universität für Bodenkultur Wien führt Viewpointsystem mehr als zwei Jahrzehnte lang wissenschaftliche Eye Tracking-Studien durch, vor allem zur Unfallpräventation im Bereich Verkehr und Mobilität. Dies gipfelt 2001 in dem Prototyp einer Ur-Eye-Tracking-Brille für wissenschaftliche Zwecke.

2016 gelingt uns ein echter Durchbruch mit der Eye Hyper-Tracking-Technologie, die ein Aufzeichnen von Blickrichtungen, aber erstmals auch von unbewusster Wahrnehmung ermöglicht.

Seitdem entwickeln wir unsere Smart Glasses und die zugrundeliegende Technologieplattform kontinuierlich weiter, um unsere Vision von der intuitiven Kommunikation zwischen Mensch und Maschine Realität werden zu lassen.

2016

Change of Ownership

Nils Berger übernimmt Viewpointsystem als Eigentümer und Geschäftsführer. Er sieht das Potenzial der Eye Tracking-Technologie für Smart Glasses und als Mensch-Maschine-Schnittstelle und überführt Viewpointsystem vom Wissenschafts-Spin-Off in ein Unternehmen.

2016
2017
2017

CES Innovation Honoree Award 2017

Das erste Modell, die VPS 16 Eye-Tracking Brille, sorgt auf der CES für Aufmerksamkeit und wird mit dem begehrten US-Award als Spitzenprodukt in der Kategorie „Wearables“ ausgezeichnet.

2018
2018

EU Horizon 2020 Förderung

Für unsere Digital Iris-Technologie erhalten wir eine EU-Fördersumme von über 2,3 Mio. Euro. Dabei handelt es sich um eine der bislang höchsten Fördersummen in der Kategorie „Open Disruptive Innovation“.

2019

CES Innovation Honoree Award 2019

Auch die VPS 19 mit ihrer integrierten Digital Iris-Technologie erhält den US-Award in der „Wearables“-Kategorie. Ein weiterer Erfolg. Wir gewinnen den IOT/WT Innovation World Cup in der Kategorie „Industrial“.

2019
2019

Einzug Technologiezentrum Seestadt

Wir ziehen mit unserer Produktion und dem Engineering in das Industrie 4.0 Vorzeigeprojekt der Stadt Wien. Alle Produktionsschritte werden seitdem unter einem Dach realisiert.

2020
2020

Die VPS 19 geht in Serie

Viewpointsystem startet im Technologiezentrum Seestadt die Serienproduktion. Wir setzen dabei auf die Additive Fertigung. Der 3D-Druck verkürzt unsere Innovationszyklen und ermöglicht es uns, unabhängiger zu produzieren.

2021
2021

VPS 19 weltweit im Einsatz

Kunden auf drei Kontinenten nutzen unsere Smart Glasses. Und: Als einziges europäisches Unternehmen werden wir im prestigeträchtigen Gartner-Report „Cool Vendors in Frontline Worker Technologies 2021″ genannt. Mehr erfahren

Ab 2023

Roll-out der Digital Iris

Wir stellen unsere Technologiekomponenten als Supplier zur Verfügung. So werden die gewonnenen biometrischen Daten für weitere Wearable-Produkte zugänglich. Der Traum von der völlig intuitiven Kommunikation zwischen Mensch und Maschine wird greifbar.

2023

CEO NILS BERGER IM VIDEO-INTERVIEW